Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

-----

Deutsche Schulschachmeisterschaften

-> mit besonderem Dank an den Förderverein für die langjährige engagierte Unterstützung

-----

Der Förderverein

Geschichte des Fördervereins

Der Verein wurde am 29. Februar 1968 von 32 Freunden des RMG gegründet, darunter zwei heutige ehemalige Schulleiter des RMG, Herrn Oberstudiendirektor Speck (Schulleiter von 1967-1990),sowie Herrn Oberstudiendirektor Dr. Fischer (Schulleiter von 1990-2000). Er besteht also schon über 40 Jahre.
Der Gründung des Vereins folgte bald eine stattliche Zahl von Beitritten. Bereits 1969 konnten 600 Mitglieder gezählt werden. Heute gehören dem Verein rund 500 Mitglieder an (Eltern, Lehrer, Ehemalige). Die Summe aller Geldleistungen für die Schule überschritt mittlerweile den Betrag von € 250.000,—. Die aktuelle Satzung des Fördervereins finden Sie unter Satzung des Vereins der Förderer des Robert-Mayer-Gymnasiums Heilbronn e.V.

Beispiele von Förderungen

Was man mit einem bescheidenen Jahresbeitrag alles erreichen kann, wollen wir im Folgenden aufzeigen. Aber zuvor die Frage: Wozu braucht man den Förderverein? Hat nicht die Stadt als Schulträger die Aufgabe, für die materielle Ausstattung der Schule zu sorgen? Sie hat! Sie sorgt auch für die materiellen Bedürfnisse der Schule im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Richtlinien. Aber dies sind Minimalvorschriften, die nicht ausreichen, um den Bedarf über das Notwendigste hinaus zu decken. Ohne die finanzielle Unterstützung des Fördervereins hätten der Konzertflügel, ein Cello, Projektoren, Farbfernseher, ein transportables elektrisches Klavier, eine Meteo-Sat-Anlage zum Empfang von Wetterdaten, Videorecorder, drahtlose Mikrophone, Bücher für die Präsenzbibliothek, Arbeitsmaterial für verschiedene Arbeitsgemeinschaften nicht angeschafft werden können.

Werden Sie Mitglied!

Eine Schule kann mehr sein als eine Anzahl von Lehrern, Schülern und Eltern: sie kann zu einer Solidargemeinschaft zusammenwachsen. Dass ein Zusammengehörigkeitsgefühl vorhanden ist, haben die verschiedenen Veranstaltungen der letzten Jahre bewiesen. Und dass an dieser Schule vieles möglich ist, das an anderen Schulen nicht verwirklicht werden kann, ist das Verdienst des Fördervereins und damit seiner Mitglieder.
€ 8.— Mindestbeitrag pro Familie und Jahr, € 3.— für Schulabgänger/-innen während ihrer Ausbildungs- bzw. Studienzeit sind bescheidene Beiträge, aber regelmäßig gezahlt, sparsam verwaltet und pädagogisch sinnvoll investiert, ergeben sie eine Möglichkeit, unseren Kindern mehr zu bieten als von Amts wegen vorgesehen.

 

Beitrittserklärungen
liegen für Sie bereit (Formular zum Ausdrucken). Wenn Sie die Fördervereinsarbeit schätzen und den Verein unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihren Beitritt. Bestimmen Sie die Höhe des Jahresbeitrags selbst. Spenden nehmen wir dankbar entgegen. Alle uns zugegangenen finanziellen Mittel werden ungekürzt eingesetzt.

Spendenbescheinigungen werden bei Beträgen über € 200.— unaufgefordert ausgestellt. Zahlungen bis einschl. € 200.— können beim Finanzamt mittels Überweisungsbeleg steuerlich geltend gemacht werden.

Kündigung der Mitgliedschaft ist gemäß der Satzung § 4 Absatz 1 unter Einhaltung einer Frist von einem Vierteljahr zum Jahresende in schriftlicher Form möglich.

Weitere Auskünfte gibt der 1. Vorsitzende, Herr Jochen Honold, Schillerstr.67, 74076 Heilbronn, Tel.:07131-760265, Fax:07131-176494 (nur bei Vorankündigung geschaltet); E-Mail: jochen.honold@t-online.de