Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

--------------------

Jugend forscht 2015

--------------------

RMG Heilbronn seit sieben Jahren als erfolgreichste Schule im Umkreis mit dabei

6 mal in Folge Schulpreis in Höhe von 250 Euro für erfolgreiche Teilnahme von mehr als 4 Teams

2015 Schulsonderpreis für erfolgreichste Schule in Höhe von 1000 Euro

 

2015 waren 7 Teams angemeldet, davon erzielten 4 den Regionalsieg, 2 einen 2. Platz und ein Team den 3. Platz – 4 mal Gold, 2 mal Silber, einmal Bronze

---------------------

Die Schülerbeiträge im Einzelnen

Jasmin Thierschmidt, Bereich Biologie, Jugend forscht: Regionalsieg für Fermentierung von Seitan und Analyse der modifizierten Proteine, zum zweiten Mal Regionalsiegerin

--------------------

Johanna Pötzl und Emily Schierig, Bereich Biologie, Schüler experimentieren: Regionalsieg für die Untersuchung der Rechts- oder Linkspfötigkeit von Katzen und Schnauzigkeit von Hunden

--------------------

Ekaterina Kusovnika, Bereich Biologie, Jugend forscht: 3. Platz für die Beziehungsanalyse von Schülern einer Klasse

-      Ohne Bild -

--------------------

Jannik Isoldi, Bereich Technik, Jugend forscht: 2. Platz für Energiespeicherung im Haus durch Pumpspeicher, Sonderpreis regenerative Energien, gefördert von Experimenta, Heilbronn und Fensterbau Rieker, Leingarten

Adrian Scheubrein, Vincent Schneider, Melanie Poymann, Bereich Informatik, Schüler experimentieren: Regionalsieg für die Programmierung der App „Mini mäh müh“, ein virtueller Rasenmäher, der so schnell als möglich eine Rasenfläche mit Hindernissen mäht

--------------------

Adrian Scheubrein, Vincent Schneider, Melanie Poymann, Bereich Physik, Schüler experimentieren: Regionalsieg für die Analyse von Bumerangkonstruktion, „Bye, Bye Boomerang“ und Wurftechniken

Adrian und Vincent sind nun zum 3. Mal in Folge Regionalsieger!

--------------------

Robin Mangliers, Niklas Arlt, Pia Jeschonneck, Bereich Physik, Schüler experimentieren: 2. Platz für Konstruktion und Analyse des Da Vinci Rad