Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG
Wölfe am RMG

Wölfe am RMG gesichtet

Am Dienstag, 10. Juli 2017 waren tatsächlich Wölfe zu Gast am RMG – zwar nur als lebensgroße Pappaufsteller, aber informiert wurde über das Thema den ganzen Tag. Im Rahmen eines Projekttages für die Klassen 5 war Johanna Reimann, ehemalige RMG-Schülerin, Lehramtsstudentin und Wolfsbotschafterin des NABU, einen ganzen Vormittag damit beschäftigt den wissbegierigen SchülerInnen alles zum Thema Wölfe in Deutschland zu erzählen. Wie groß wird ein Wolf? Was frisst ein Wolf? Wie sieht das Trittsiegel eines Wolfs aus? Gibt es Wölfe in der Nähe von Heilbronn? Was mache ich, wenn ich einem Wolf begegne? – Dies und noch viel mehr Fragen wurden in einer Doppelstunde gestellt und auch beantwortet. Neben ganz viel vermitteltem Fachwissen, konnten die SchülerInnen an Mitmach-Stationen auch selbst aktiv werden. So konnten die SchülerInnen Trittsiegel-Spuren verschiedener Tiere in Sand stempeln, das Modell eines Wolfsschädels genauer betrachten oder in Büchern schmökern. Ein Highlight für viele SchülerInnen war das Fangspiel auf dem Schulhof, bei dem sie selbst erleben konnten, wie einfach oder schwer es für Wölfe ist, Schafe in einem umzäunten Gehege oder auf freiem Feld zu fangen oder wie sich der Einsatz von Herdenschutzhunden auf den Jagderfolg von Wölfen auswirkt. Die erstmalige Durchführung eines Projekttags zu diesem Thema war ein voller Erfolg! Die RMG-Schulgemeinschaft freut sich schon auf die geplante zukünftige Zusammenarbeit mit Frau Reimann.

Impressum | Datenschutz