Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Kultur-Café am 27.03.19


Mit dem Antisemitismus abgeschlossen?


Nach dem zweiten Weltkrieg ist der Antisemitismus, also die Judenfeindlichkeit, für die meisten ein dunkler Fleck in der Geschichte. Aber eben genau das; Geschichte. Dass er immer noch brandaktuell ist und womöglich gerade wieder einen Aufschwung erlebt, möchte man nicht glauben. „Warum der Antisemitismus uns alle bedroht“ – So heißt das neue Werk von Michael Blume, dem Paten des Projekts Schule mit Courage an unserer Schule. Am 27.03.19 hat er bei uns zu diesem Thema einen spannenden Vortrag gehalten. Er erzählte mit großer Begeisterung der Jahrgangstufe 1 und anderen Interessierten von der Geschichte und den Grundsätzen des Judentums. Zu diesen zählen Bildung und Zusammenhalt, was schon immer für Außenstehende nach Verschwörung aussah, wie Herr Blume berichtet. Was sich in den letzten Jahren verändert habe sei der Medieneinfluss. Nun hat man die Möglichkeit sich auf isolierten Plattformen gegenseitig anzustacheln und aufzuhetzen und dabei völlig vom Boden der Tatsachen abzuheben. In der folgenden Diskussionsrunde wurde dieses interessante Themenfeld ausgeweitet und wir kamen auf Fakenews, Journalismus und Meinungsfreiheit zu sprechen. Rainer Hinderer, Abgeordneter im Landtag und ebenfalls Pate des Projekts, konnte zu unserer Freude auch anwesend sein und direkt von seinen Erfahrungen in der Politik sprechen. Es war eine tolle Erfahrung und eine lehrreiche Schulstunde, aus der man einiges mitnehmen konnte.

Impressum | Datenschutz