Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Poetry Slam Workshops

-----

Abwechslungsreich, lustig, interessant und vor allem erfolgreich waren unsere Poetry Slam-Workshops am 16.02.2016 (für die Klassen 10a/10b) und am 19.02.2016 (für die Klassen 10c/10d). Für diese Tage hatte unser Deutschlehrer zwei Experten auf dem Gebiet der Dichterschlacht eingeladen – Nektarios und Philipp. Die beiden vermittelten uns einen einzigartigen Einblick in die Welt des Poetry Slam. Sie erzählten uns die Geschichte dieser Kunstform und führten uns diverse Sprechtechniken vor.

Danach kamen wir an die Reihe und verfassten eigene Texte, die wir sogleich einander präsentierten.

Durch die zahlreichen Übungen haben wir nicht nur unser Selbstbewusstsein gestärkt, sondern auch viel über das Schreiben literarischer Texte gelernt. Dabei waren unsere Schreibprodukte lustig, unterhaltsam, philosophisch, nachdenklich – allesamt gelungen.

Im Deutschunterricht wurden anschließend aus allen vier Klasse drei sehr kreative Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die am 03. März 2016 bei unserem Schulslam um den Einzug in die U-20 Stadtmeisterschaften gegeneinander antreten.

Letztlich bleibt uns nur noch zu sagen, dass uns dieses Projekt sehr gut gefallen hat und dass dies ein einmaliges Erlebnis in unserer Schulzeit war. Vielen Dank daher auch an den Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn e.V., der uns die Dozenten für die Workshops zur Seite stellte.

Sana Sirwan (10b) und Nik Kraft (10b)

Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Poetry Slam Abend am RMG

Absolute Stille. Niemand wagt zu atmen, als Olivia Bloching die letzten Verse ihres Textes vorträgt: „Und mach dich frei, geh’ einfach los. Ignorier’ jede Vernunft, fühl’ dich endlich groß. Lebe deine Träume ohne einen Blick zurück - denn so kannst Du wählen, versuch’ dein Glück.“ Tobender Applaus brandet im Heilbronner Robert-Mayer-Gymnasium auf.

100 Eltern, Schüler und Lehrer hatten am 3. März 2016 jetzt den Weg zu dieser außergewöhnlichen Schulveranstaltung gefunden. Zwölf Schülerinnen und Schüler, allesamt aus den zehnten Klassen des RMG, präsentierten ihre selbstgeschriebenen Texte bei einem fairen Dichterwettstreit vor Publikum. Moderiert wurde der Wettbewerb von dem bekannten Slammer Philipp Herold, der schon auf Siegertreppchen verschiedenster Slam-Veranstaltungen gestanden hat. 

Beim Verfassen der Texte schien der Kreativität der jungen Künstler keine Grenzen gesetzt zu sein. So präsentierten sie neben einer lustigen Anleitung zum korrekten Werfen von Steinen, und dem richtigen Verfassen eines Textes für einen Poetry Slam auch sehr nachdenklich stimmende Verse über die Leistungen und Verfehlungen der Spezies „Menschheit“ oder zur Vergänglichkeit des Lebens. Die Leistung dieser jungen Künstler ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die meisten Teilnehmer bis zu dieser Aktion noch nie mit Poetry Slam in Berührung gekommen sind. Kurz vor dem Wettstreit bekamen die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen bei einem Poetry Slam-Workshop des Stadt- und Kreisjugendrings Heilbronn e.V. das entsprechende Rüstzeug. Finanziert wurden die Workshops im Rahmen der Kinder- und Jugendliteraturtage von der Stadt Heilbronn.

Am Ende war es für das Publikum eine schwere Entscheidung, sich auf zwei Sieger der Abendveranstaltung festzulegen. Alle vorgetragenen Texte waren von feinsinniger Qualität. Die Schülerinnen und Schüler bewiesen damit eindrücklich, dass Lyrik auch heute noch sehr spannend ist und mitten aus dem Leben kommt. Letztlich gewannen Florian Rüdele und Olivia Bloching den Schul-Slam und qualifizierten sich damit direkt für die U20-Stadtmeisterschaften, die am 9. April 2016 im Schießhaus in Heilbronn stattfinden wird. Begeistert von der Leistung ihrer Schülerinnen und Schüler gestaltete die Schulleiterin des Robert-Mayer-Gymnasiums, Antje Kerdels, ihre Siegerehrung und Danksagung kurzerhand in Schüttelreimen. Das Thema „Poetry Slam“ bleibt am RMG auch in den kommenden Jahren mit Sicherheit aktuell.

Christian Muth

Impressum | Datenschutz