Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Mario Röllig

Zeitzeuge Mario Röllig


Jährlich besucht der DDR-Zeitzeuge Mario Röllig (geb. 1967 in Ost-Berlin) unsere Schule, um den Schülerinnen der Jahrgangsstufe 2 über seine Jugend in der DDR, seinen gescheiterten Fluchtversuch sowie die anschließende Haft im berüchtigten Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen zu berichten. Im Anschluss an seinen Vortrag besteht für die Zuhörerinnen die Möglichkeit, mit dem Zeitzeugen ins Gespräch zu kommen. Seine anschaulichen und emotionalen Schilderungen zu den Themen Flucht und Freiheit sind in Zeiten von Migration und Populismus von ungebrochener Aktualität.

Weitere Informationen gibt es unter zeitzeugenbuero.de


Impressum | Datenschutz