Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Frühjahrsdetektive gesucht

Biologie-Wettbewerb der Unterstufe

-----

Für viele ist das Frühjahr die schönste Jahreszeit, da die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht und sich Neues zeigt. Es gibt einerseits den meteorologischen Frühjahrsanfang, der am 1. März begonnen hat, und andererseits einen phänologischen Frühjahrsablauf, der auf dem erstmaligen Auftreten bestimmter Pflanzen- und Tierarten beruht.

Nun waren die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 7 aufgerufen das erstmalige Auftreten von Frühjahrsboten (z.B. Blüten, Knospen von Bäumen, Vögel oder Amphibien) zu dokumentieren. Die Ergebnisse sind in den Bio-Räumen zu bestaunen.

Gleich beim ersten internen Bio-Wettbewerb am RMG haben 12 Schüler/innen, meist in Zweierteams,  teilgenommen und ihre zum Großteil übersichtlich gestalteten und informativen Plakate eingereicht. Die Ideen reichten von der Beobachtung und Dokumentation von kleinen Frühblühern, wie z.B. Narzisse, Krokus, Veilchen, über ausgewachsene Exemplare, wie Magnolie und Blutpflaumenbaum, bis hin zur ausgefallenen Darstellung des Kleiderwechsels beim Menschen.

Alle Teilnehmer/innen haben sich viel Mühe gemacht und über mehrere Wochen ihre Aufgabe als Frühjahrsdetektive voll erfüllt.

Nun gab es die Belohnung: Alle Teilnehmer/innen erhielten im Rahmen der Känguru Preisverleihung von Frau Kerdels eine Urkunde überreicht, zudem Eintrittskarten für die Experimenta und eine Anrechnung für den Robert-Mayer-Talente Pool.  Die Schüler/innen, welche die 4  besten Plakate erstellt hatten, werden zusätzlich mit der Teilnahme am außerordentlichen Wandertag der Mittelstufe – dem Besuch des Eröffnungsspiels Deutschland – Italien der U19-EM – geehrt.

Und vor den Pfingstferien wird es den nächsten Wettbewerb geben!

Mader/Maier, 3.5.2016

Impressum | Datenschutz